Der kleine Riese
 
Es waren einmal ein Riese und seine Frau. Sie lebten im Lande Riesengroß. Das lag hinter dem Land Winzig klein. Das wieder hinter dem Land der Menschen lag.
Der Riese und seine Frau hatten keine Kinder aber sie wünschten sich sehnlichst einen kleinen Riesen. Ihr Wunsch war so groß, das er eines Tages in Erfüllung ging.
Der kleine Riese war wirklich klein. Seine Rieseneltern überragten ihn um einige Meter. Sie mussten immer auf den Boden schauen um ihn nicht aus Versehen zu treten. Der klein Riese liebte seine Eltern aber er fühlte sich im Lande Riesengroß manchmal irgendwie fehl am Platze. Die anderen Riesenkinder in der Riesenschule nannten ihn Zwerg , obwohl er doch nur ein kleiner Riese war. Das machte ihn traurig. Als sie ihn eines Tages wieder einmal ärgerten, dachte er: „Wenn mich die Riesen Zwerg nennen, bin ich vielleicht im Lande Winzig klein besser aufgehoben."
Und so packte der kleine Riese seine sieben Sachen und verabschiedete sich schweren Herzens von seinen Rieseneltern. Er wanderte aus dem Lande Riesengroß in das Land Winzig klein.
Als er nun im Lande Winzig klein eintraf, war er doch sehr überrascht darüber wie klein dort alles war. Nun war er derjenige der auf den Boden sehen musste um die anderen nicht aus Versehen zu treten. Das Schulhaus hier war so klein, das er gar nicht durch die Tür passte. Und es dauerte auch gar nicht lange bis sich die Einwohner vom Land Winzig klein bei dem kleinen Riesen beschwerten. Sie hatten Angst er könnte einmal Daneben treten oder die winzigen Häuser beschädigen. Der kleine Riese wusste nun, das er hier auch nicht hingehörte. Er war sehr traurig, denn es schien keinen Platz zu geben an dem er glücklich leben konnte. Also wanderte er weiter. Heraus aus dem Land Winzig klein in das Land der Menschen.
Die Menschen waren genau so groß wie er selber. Na vielleicht ein bisschen kleiner. In der Schule war er der größte unter den Kindern. Aber es hat ihn keiner gehänselt und es hatte auch keiner Angst vor ihm. Die Menschen waren sehr freundlich und freuten sich darüber, das der kleine Riese bei ihnen bleiben wollte. Nun endlich hatte er einen Ort gefunden an dem er sich richtig wohl fühlte. Und seine Rieseneltern besuchte er immer in den Sommerferien. Dann wanderte der kleine Riese aus dem Land der Menschen durch das Land Winzig klein in das Land Riesengroß.